Nach der Präsentation einige Details & Preise zu den Rolex-Neuheiten (Update 23:00)

Servus! Vor wenigen Minuten hat mir Rolex die Neuheiten gezeigt

und dabei konnte ich für Euch ein paar interessante Details ausfindig machen, die man auf der Homepage nicht nachlesen kann. Viel Spass und bis später!

 

OYSTER PERPETUAL SKY-DWELLER

Das neueste Modell der OYSTER Kollektion, die auf der BASELWORLD 2012 vorgestellte Oyster Perpetual SKY-DWELLER, präsentiert sich als eine absolut außergewöhnlich konzipierte Uhr, die perfekt technische Raffinesse und Bedienkomfort vereint.
Die SKY DWELLER bietet Reisenden durch zwei gleichzeitig ablesbare Zeitzonen auf originelle und innovative Weise die nötigen Informationen, um sich leicht in einer anderen Zeitzone zu orientieren.
Die Zeiger in der Mitte des Zifferblatts zeigen die Lokalzeit an, gleichzeitig wird die Referenzzeit mittels einer 24-Stunden-Anzeige auf einer exzentrischen, drehbaren Zahlenscheibe angezeigt.
Diskrete Sichtfenster am Außenrand des Zifferblatts zeigen die zwölf Monate an. Dieser besonders raffinierte Jahreskalender, genannt SAROS, in Anlehnung an das astronomische Phänomen, das als Inspiration diente, bedarf nur einer Datumskorrektur pro Jahr : beim Wechsel von Februar zu März.
In dieser Uhr sind 14 Patente – darunter fünf neue – vereinigt. Die SKY-DWELLER ist ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst. Als Ergebnis des außergewöhnlichen technischen Know-hows von Rolex ist die Zeit intuitiv ablesbar und die Uhr einfach zu bedienen. Damit die Lokalzeit, die Referenzzeit und der Kalender schnell eingestellt werden können, verfügt sie über eine äußerst innovative Schnittstelle zwischen Gehäuse und Uhrwerk. Dank der drehbaren RING-COMMAND-Lünette kann die einzustellende Funktion durch einfaches Drehen ausgewählt werden. Jede Funktion kann anschließend schnell und in beide Richtungen mithilfe der Aufzugskrone, die nur eine Einstellposition aufweist, angepasst werden.
Die SKY-DWELLER ist mit dem neuen Kaliber 9001 ausgestattet, einem offiziell zertifizierten Schweizer Chronometer, das vollständig von Rolex entwickelt und hergestellt wurde. Sie ist Inbegriff der Eigenschaften, die den Ruf der Armbanduhren von Rolex begründen : Präzision, Robustheit und Zuverlässigkeit. Diese neue Uhr zeugt von der Kreativität eines Unternehmens, das sich voll und ganz der Innovation verschrieben hat – zugunsten der Träger einer Armbanduhr von Rolex.
Die SKY-DWELLER ist in 18 Karat Weiß-, Gelb- und EVEROSE-Gold erhältlich, das von Rolex in der hauseigenen Gießerei gegossen wird. Die mit einer geriffelten Lünette – ein charakteristisches ästhetisches Merkmal von Rolex – ausgestattete Uhr ist für diejenigen konzipiert, deren wesentliche Ansprüche nützliche Funktionen, einfache Handhabung, Prestige und Eleganz umfassen. Mit ihrem imposanten OYSTER Gehäuse mit einem Durchmesser von 42 mm verkörpert sie die perfekte Einheit von Form und Funktion, Ästhetik und Technik.
Mit der SKY-DWELLER stellt Rolex erneut seinen Innovationsdrang in der Konzeption und Herstellung einer Uhr unter Beweis und lässt die legendäre Exzellenz der OYSTER fortleben.

 

SUBMARINER

Als Urform der Taucheruhr präsentiert sich die Oyster Perpetual SUBMARINER zur BASELWORLD 2012 in einer neuen Ausführung, die ihr legendäres Erbe erneut ganz zur Geltung bringt. Mit dem subtil nachgezeichneten Gehäuse sowie der neuen Lünette und dem neuen Armband, die beide über die jüngsten Innovationen von Rolex verfügen, verschreibt sich die aktuelle SUBMARINER kraftvoll und ausdrucksstark der Kontinuität des historischen Modells von 1953. Sie setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Robustheit, Ablesbarkeit und Zuverlässigkeit und unterstreicht so ihren Status als sportliche Armbanduhr mit einem zeitlosen Stil.
Keramiklünette und lange nachleuchtende Anzeige Die in eine Richtung drehbare Lünette mit 60-Minuten-Graduierung der neuen SUBMARINER ist mit einer schwarzen
CERACHROM-Zahlenscheibe ausgestattet, die aus praktisch kratzfester und hochbeständiger Keramik gefertigt wird. Die Graduierung entsteht durch ein PVD-Verfahren, bei dem eine hauchdünne Schicht Platin aufgedampft wird. Das schlicht gehaltene schwarze Zifferblatt präsentiert sich mit breiten Indizes und Zeigern, die mit lange nachleuchtender CHROMALIGHT-Leuchtmasse in blauer Tönung beschichtet sind. Diese exklusive Anzeige bietet bei Dunkelheit eine ausgezeichnete Ablesbarkeit.
Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit Das garantiert bis zu einer Tiefe von 300 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse der SUBMARINER mit einem
Durchmesser von 40 mm ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus massivem Edelstahl 904L, der extreme Korrosionsbeständigkeit aufweist, gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten dreifachen Dichtungssystem ausgestattete und durch Nocken im Mittelteil geschützte TRIPLOCK-Aufzugskrone wird
fest mit dem Gehäuse verschraubt und ist so sicher wie eine U-Boot-Luke. Das Uhrglas wiederum besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der SUBMARINER schützt so optimal das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.
Kaliber 3130, Chronometer der Superlative Die neue SUBMARINER ist mit dem Kaliber 3130 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUALUhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3130 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse
des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale.
Funktionalität und Sicherheit der OYSTERLOCK-Schließe Die neue SUBMARINER verfügt über ein OYSTER-Band in Edelstahl 904L mit massiven Bandelementen, neuester
OYSTERLOCK-Sicherheitsfaltschließe, die versehentliches Öffnen verhindert, und raffiniertem GLIDELOCK Verlängerungssystem.
Dieses patentierte System, das sich unter der Abdeckung der Schließe befindet, erlaubt eine fein abgestufte Verlängerung des Armbandes um bis zu circa 20 mm in 2-mm-Schritten ohne Einsatz jeglicher Werkzeuge. So kann die Uhr über einem 3-mm-dicken Taucheranzug getragen werden und ein optimaler Tragekomfort
ist jederzeit gewährleistet.

YACHT-MASTER

Als Inbegriff der Seglerarmbanduhr profitiert die zur BASELWORLD 2012 vorgestellte Oyster Perpetual YACHT-MASTER aus ROLESIUM von den jüngsten Rolex Innovationen hinsichtlich Ergonomie, Tragekomfort und Zuverlässigkeit der Armbandelemente, der Schließe und der Lünette. Diese Grunderneuerung würdigt das etablierte,
sportliche und unnachahmliche Vorgängermodell, das 1992 präsentiert wurde und seitdem mit Rolex und der Welt des Segelsports assoziiert wird.

Neue drehbare Lünette
Das System der in zwei Richtungen drehbaren Lünette der neuen YACHT-MASTER wurde gänzlich überarbeitet. Es beruht auf einem Ring mit 120 Zähnen und einer trigonalen Feder mit einem in beide Richtungen konstanten Drehmoment, der eine exakte Bedienung und Einstellung gewährleistet. Die graduierte Lünette aus Platin 950 trägt wesentlich zur Einzigartigkeit des Modells und seiner Funktionalitäten bei. Die im Relief polierten Graduierungen, die sich vom sandgestrahlten Fond abheben, ermöglichen ein leichtes Ablesen einer Zeitspanne von bis zu 60 Minuten – beispielsweise die Fahrzeit zwischen zwei Tonnen – oder das Einstellen einer bestimmten Zeit.
Die breiten Zeiger und Indizes auf dem Zifferblatt sind mit CHROMALIGHT gefüllt, einer lange nachleuchtenden Leuchtmasse mit blauer Tönung. Diese exklusive Anzeige bietet bei Dunkelheit eine ausgezeichnete Ablesbarkeit. Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse der YACHT-MASTER mit einem Durchmesser von 40 mm ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus massivem Edelstahl 904L, der extreme Korrosionsbeständigkeit aufweist, gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten dreifachem Dichtungssystem ausgestattete TRIPLOCK-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der YACHT-MASTER schützt so optimal das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 3135, Chronometer der Superlative
Die YACHT-MASTER ist mit dem Kaliber 3135 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3135 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung
hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale.

Massives Band und Sicherheitsfaltschließe
Die neue YACHT-MASTER verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in Edelstahl 904L und die neueste OYSTERLOCKSicherheitsfaltschließe, die versehentliches Öffnen verhindert. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband mit massiven Bandelementen bietet bemerkenswerten Trage- und Bedienkomfort. Zudem ist die Schließe mit der EASYLINK-Verlängerung ausgestattet, einem raffinierten System, mit dem das Armband schnell um circa 5 mm erweitert werden kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicherzustellen.

DATEJUST II

Als imposante Weiterentwicklung eines der größten Klassiker zeitgenössischer Uhrmacherkunst zeigt sich die Oyster Perpetual DATEJUST II zur BASELWORLD 2012 zum ersten Mal in Edelstahl mit polierter Lünette. Das neue Modell bringt Stärke und Dynamik zum Ausdruck und ergänzt die 2009 erschienene Ausführung in ROLESOR, der Kombination aus Edelstahl und Gold.
Die DATEJUST II führt die Tradition der DATEJUST fort, Wahrzeichen der Marke, die 1945 präsentiert wurde und als erste automatische und wasserdichte Armbanduhr mit Chronometerfunktion das Datum in einem Fenster auf dem Zifferblatt anzeigte. Als Neuinterpretation dieses Wahrzeichens der modernen Armbanduhr zeichnet sich die DATEJUST II durch ein beeindruckendes Gehäuse und technische Qualitäten aus.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse der DATEJUST II mit einem Durchmesser
von 41 mm ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus massivem Edelstahl 904L, der extreme Korrosionsbeständigkeit aufweist, gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete TWINLOCK-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der DATEJUST II schützt so ebenso wirksam wie raffiniert das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 3136, Chronometer der Superlative
Die DATEJUST II ist mit dem Kaliber 3136 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3136 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Der Oszillator wird durch das von Rolex patentierte hochleistungsfähige PARAFLEX-Antischocksystem, das die Stoßfestigkeit
der Armbanduhr um 50 % erhöht, gehalten.

Tragekomfort und Eleganz des OYSTER-Bands
Das Modell DATEJUST II verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in Edelstahl 904L mit OYSTERCLASP-Faltschließe. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband bietet bemerkenswerten Trage- und Bedienkomfort. Zudem ist die Schließe mit der EASYLINK-Verlängerung ausgestattet, einem raffinierten System, mit dem das Armband schnell um circa 5 mm erweitert werden kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicherzustellen.

DAY-DATE II

Quintessenz des Prestiges und der Exzellenz von Rolex und Weiterentwicklung der 1956 präsentierten Oyster Perpetual DAY-DATE, dessen Erbe sie würdigt, richtet sich die auf der BASELWORLD 2012 vorgestellte Oyster Perpetual DAY-DATE II an Liebhaber höchster Uhrmacherkunst.

Pracht der Steine
Das imposante 18 Karat Gelbgoldgehäuse des 2008 lancierten Modells präsentiert sich mit einem neuen champagnerfarbenen Zifferblatt, das mit acht Baguettediamanten besetzt ist und auf der 6-Uhr- und der 9-Uhr-Position mit zwei Rubinen, ebenfalls im Baguetteschliff. Es wird von einer mit 80 Baguettediamanten besetzten Lünette eingerahmt. Das Zusammenspiel des Glanzes kostbarer Edelsteine mit dem einzigartigen Farbton des polierten Goldes verleiht der Armbanduhr ein besonders prachtvolles Erscheinungsbild.

Gelbgold aus dem Hause Rolex
Das 18 Karat Gelbgold für das OYSTER Gehäuse und das PRÄSIDENT-Band wird von Rolex in der hauseigenen Gießerei gegossen, ehe es in den Werkstätten weiterverarbeitet wird. Die enorme Sorgfalt, mit der die Legierung in Form gebracht, verarbeitet und schließlich poliert wird, spiegelt sich in ihrem einzigartigen Glanz wider.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Gehäuse der DAY-DATE II mit einem Durchmesser von 41 mm ist der Inbegriff von Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven 18 Karat Goldblock gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete TWINLOCKAufzugskrone
wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der DAY-DATE II schützt so ebenso wirksam wie raffiniert
das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 3156, Chronometer der Superlative
Die DAY-DATE II ist mit dem Kaliber 3156 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3156 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Der Oszillator wird durch das von Rolex patentierte hochleistungsfähige PARAFLEX-Antischocksystem, das die Stoßfestigkeit
der Armbanduhr um 50% erhöht, gehalten.

Prestige und Eleganz des PRÄSIDENT-Bands
Das Modell DAY-DATE II verfügt über das prestigeträchtige PRÄSIDENT-Band in 18 Karat Gelbgold mit verdeckter CROWNCLASP-Faltschließe. Dieses elegante Armband mit massiven halbrunden Bandelementen bietet einzigartigen Tragekomfort und vollendet das harmonische Gesamtbild.

DAY-DATE

Als Symbol für Prestige und Exklusivität und ausschließlich in Edelmetall erhältlich verdeutlicht die auf der BASELWORLD 2012 vorgestellte Oyster Perpetual DAY-DATE ihren Status als Armbanduhr einflussreicher Persönlichkeiten in einer neuen Ausführung.

Im Jahre ihres Erscheinens 1956 war sie die erste Armbanduhr, die den ausgeschriebenen Wochentag in einem Sichtfenster auf dem Zifferblatt anzeigte, und sie birgt das gesamte technische und uhrmacherische Können der Marke – mit ihrem neuen edelsteinbesetzten Zifferblatt lässt die DAY-DATE die legendäre Exzellenz von Rolex fortleben.

Schokoladenfarben, Diamanten und Rubine
Das Gehäuse der DAY-DATE in 18 Karat EVEROSE-Gold mit seinem einzigartigen Glanz präsentiert sich mit schokoladenfarbenem Zifferblatt, auf dem Edelsteine die Stunden anzeigen – acht Diamanten und auf der 6-Uhr- und der 9-Uhr-Position zwei Rubine im Baguetteschliff.

Roségold aus dem Hause Rolex
Das 18 Karat EVEROSE-Gold für das OYSTER Gehäuse und -Band wird von Rolex in der hauseigenen Gießerei gegossen, ehe es in den Werkstätten weiterverarbeitet wird. Dieser von Rolex entwickelten exklusiven Roségoldlegierung wird ein Hauch Platin zugefügt, das dem einzigartigen und warmen Goldton einen einmaligen Glanz verleiht. Die enorme Sorgfalt, mit der die Legierung in Form gebracht, verarbeitet und schließlich poliert wird, spiegelt sich in ihrem unverwechselbaren Glanz wider.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse der DAY-DATE mit einem Durchmesser von 36 mm ist der Inbegriff von gelungenen Proportionen und Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven 18 Karat Goldblock gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete TWINLOCK-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Die geriffelte Lünette ist eines der starken Charakteristika in der Ästhetik der Armbanduhren von Rolex. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der DAY-DATE schützt so ebenso wirksam wie raffiniert das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 3155, Chronometer der Superlative
Die DAY-DATE ist mit dem Kaliber 3155 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3155 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung
hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale.

Tragekomfort und Eleganz des OYSTER-Bands
Das Modell DAY-DATE verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in 18 Karat EVEROSE-Gold mit massiven Bandelementen und verdeckter CROWNCLASP-Faltschließe. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband bietet bemerkenswerten Trage- und Bedienkomfort.

DATEJUST LADY 31 & LADY-DATEJUST

Die zur BASELWORLD 2012 präsentierte Oyster Perpetual DATEJUST LADY 31 ist eine Hommage an die Leidenschaft und Verführung und zelebriert glanzvoll kostbare Materialien und Farbnuancen. In dieser neuen Ausführung in 18 Karat Gelbgold besitzt sie eine funkelnde Lünette, die mit 48 Diamanten im Brillantschliff besetzt ist. Das neue champagnerfarbene Zifferblatt zieren acht Diamanten und auf der 6-Uhr- und der 9-Uhr-Position zwei arabische mit je 16 Rubinen besetzte Ziffern in 18 Karat Gelbgold. Das zauberhafte Erscheinungsbild dieser DATEJUST LADY 31, die sich als wahrhaftes Schmuckstück präsentiert, geht einher mit den technischen Qualitäten, durch die sich jede OYSTER auszeichnet.

Distinguiert und von zarter Eleganz offenbart die aktuelle Oyster Perpetual LADY-DATEJUST eine neue Facette ihrer femininen Anmutung. Das 18 Karat Gelbgoldgehäuse dieses Schmuckstücks für alle Tage wird durch ein neues champagnerfarbenes Zifferblatt zur Geltung gebracht, auf dem eine große, mit elf Rubinen besetzte VI elegant den noblen Charakter des Modells unterstreicht. Die geriffelte Lünette als charakteristisches ästhetisches Merkmal von Rolex verweist darauf, dass sich die Armbanduhr der Nachfolge der DATEJUST verschreibt, die sich seit ihrem Erscheinen 1945 durch ihren Stil und ihre technischen Qualitäten behauptet.

Gelbgold aus dem Hause Rolex
Das 18 Karat Gelbgold für das Gehäuse und das Band wird von Rolex in der hauseigenen Gießerei gegossen, ehe es in den Werkstätten weiterverarbeitet wird. Die enorme Sorgfalt, mit der die Legierung in Form gebracht, verarbeitet und schließlich poliert wird, spiegelt sich in ihrem einzigartigen Glanz wider.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Gehäuse mit einem Durchmesser von 31 bzw. 26 mm ist der Inbegriff von gelungenen Proportionen und Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven 18 Karat Goldblock gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete TWINLOCK-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse schützt so ebenso wirksam wie raffiniert das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 2235, Chronometer der Superlative
Die DATEJUST LADY 31 und die LADY-DATEJUST sind mit dem Kaliber 2235 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 2235 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit.

Tragekomfort, Eleganz und Prestige der OYSTER- und PRÄSIDENT-Bänder
Das Modell DATEJUST LADY 31 verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in 18 Karat Gelbgold mit massiven Bandelementen und verdeckter CROWNCLASP-Faltschließe. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband bietet bemerkenswerten Trage- und Bedienkomfort. Das Modell LADY-DATEJUST verfügt über das prestigeträchtige
PRÄSIDENT-Band in 18 Karat Gelbgold mit verdeckter CROWNCLASP-Faltschließe. Dieses elegante Armband mit massiven halbrunden Bandelementen bietet einzigartigen Tragekomfort und vollendet das harmonische Gesamtbild.

DATEJUST

Die auf der BASELWORLD 2012 vorgestellte Oyster Perpetual DATEJUST präsentiert sich in einer kostbaren femininen Variante, die exzellentes uhrmacherisches Können und Kreativität vereint. Die temperamentvolle Neuinterpretation der legendären DATEJUST besitzt alle Qualitäten, für die Rolex hinsichtlich Präzision, Robustheit und Zuverläsigkeit steht und besticht durch eine raffinierte Kombination von Roségold und Diamanten.

Zifferblatt und Lünette mit tausendfachem Widerschein
Das Zifferblatt aus Roségold dieser besonders edlen DATEJUST ziert ein zeitgenössisches Motiv aus schwarzem Lack. Es ist mit 262 Diamanten besetzt, die einen spannungsreichen Kontrast dazu bilden und dem Zifferblatt in dieser Kombination eine moderne Anmutung verleiht. Die Lünette nimmt das Spiel der Steine ebenfalls auf : Sie ist mit 60 Diamanten im Baguetteschliff – einem pro Sekunde – und an der Flanke mit 120 ebenso sorgfältig und fein gefassten Brillanten besetzt.

Roségold aus dem Hause Rolex
Das 18 Karat EVEROSE-Gold für das OYSTER Gehäuse und -Band wird von Rolex in der hauseigenen Gießerei gegossen, ehe es in den Werkstätten weiterverarbeitet wird. Dieser von Rolex entwickelten exklusiven Roségoldlegierung wird ein Hauch Platin zugefügt, das dem einzigartigen und warmen Goldton einen einmaligen Glanz verleiht. Die enorme Sorgfalt, mit der die Legierung in Form gebracht, verarbeitet und schließlich poliert wird, spiegelt sich in ihrem unverwechselbaren Glanz wider.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse der DATEJUST mit einem Durchmesser von 36 mm ist der Inbegriff von gelungenen Proportionen und Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven 18 Karat Goldblock gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete TWINLOCK-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer ZYKLOPLUPE auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse der DATEJUST schützt so ebenso wirksam wie raffiniert das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 3135, Chronometer der Superlative
Die DATEJUST ist mit dem Kaliber 3135 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 3135 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung
hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale.

Tragekomfort und Eleganz des OYSTER-Bands
Das Modell DATEJUST verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in 18 Karat EVEROSE-Gold mit massiven Bandelementen und verdeckter CROWNCLASP-Faltschließe. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband bietet bemerkenswerten Trage- und Bedienkomfort.

COSMOGRAPH DAYTONA

Das legendäre und seit seiner Vorstellung im Jahr 1963 unvergleichliche Modell Oyster Perpetual COSMOGRAPH DAYTONA präsentiert sich zur BASELWORLD 2012 in einer jener faszinierenden Ausführungen, die das Geheimnis seines Ruhmes prägen.

Eine Lünette in den Farben des Regenbogens
In seiner 18 Karat Gelbgoldausführung ist der COSMOGRAPH DAYTONA mit einer Lünette versehen, die vollständig mit Saphiren in den Farben des Regenbogens besetzt ist. Sie spiegeln die gesamte Farbpalette des Himmelsschauspiels in all seinen Nuancen in Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Violett und Rosa wider. Die extrem reinen und feinen Steine werden mit größter Sorgfalt von Rolex ausgewählt, sortiert und gefasst und verleihen der Armbanduhr eine ganz besondere und außergewöhnliche Ausstrahlung.

Die Hornbügel des Gehäuses, die Nocken zum Schutz der Aufzugskrone und das Zifferblatt sind ebenfalls mit Edelsteinen besetzt und unterstreichen die edle Anmutung dieser Ausführung des COSMOGRAPH DAYTONA.

Exklusive GOLD CRYSTALS-Totalisatoren
Der Widerschein der mit dem schwarzen Lack des Zifferblatts kontrastierenden GOLD CRYSTALS-Totalisatoren harmonisiert mit dem Glanz der Diamanten. Die Totalisatoren werden aus einer von Rolex in der hauseigenen Gießerei speziell hergestellten Legierung gefertigt. Jeder für sich ein einzigartiges natürliches Kunstwerk, das die Struktur des Goldes durch Reflektionen und ein faszinierendes Farbspiel unterzeichnet.

Das OYSTER Gehäuse, Symbol für Wasserdichtheit
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte OYSTER Gehäuse des COSMOGRAPH DAYTONA mit einem Durchmesser von 40 mm ist der Inbegriff von gelungenen Proportionen und Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven 18 Karat Goldblock gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines nur von Rolex Uhrmachern verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten dreifachen Dichtungssystem ausgestattete und durch Nocken im Mittelteil geschützte TRIPLOCK-Aufzugskrone sowie die Drücker werden fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas wiederum besteht aus praktisch kratzfestem synthetischem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte OYSTER Gehäuse des COSMOGRAPH DAYTONA schützt so optimal das hochpräzise Uhrwerk in seinem Inneren.

Kaliber 4130, Chronograph und Chronometer der Superlative
Der COSMOGRAPH DAYTONA ist mit dem Kaliber 4130 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Chronographenwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Wie bei allen PERPETUAL-Uhrwerken handelt es sich bei dem Kaliber 4130 um ein zertifiziertes Schweizer Chronometer. Diese
Bezeichnung dürfen nur Präzisionsuhren tragen, die die Tests des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) erfolgreich bestanden haben. Der Aufbau des Kalibers, der allen Uhrwerken der OYSTER Kollektion gemein ist, verleiht ihm eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit. Das wahre Herzstück der Uhr, der Oszillator, ist mit einer von Rolex patentierten blauen PARACHROM-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale.

Funktionalität und Sicherheit der OYSTERLOCK-Schließe
Der neue COSMOGRAPH DAYTONA verfügt über ein elegantes OYSTER-Band in 18 Karat Gelbgold. Mit der OYSTERLOCK-Sicherheitsfaltschließe wird versehentliches Öffnen verhindert. Dieses von Rolex entwickelte und patentierte Armband mit massiven Bandelementen ist zudem mit der EASYLINK-Verlängerung ausgestattet, einem
raffinierten System, mit dem das Armband schnell um circa 5 mm erweitert werden kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicherzustellen.

TAGS: