Schweizer Tag gegen Fälschungen

Jährlich werden unzählige Uhren gefälscht und als Fakes auf den “Markt” gebracht. Die Schweizer Plattform gegen Fälschung und Piraterie ruft zu einem Filwettbewerb auf an dem sich jeder beteiligen kann. Habt Ihr Interesse? 

Ich darf Euch hier die wichtigsten Informationen der Plattform 1:1 einkopieren und Euch ermuntern an der Sache mitzuwirken. Gerne stelle ich mich mit meinem Blog auch in den Dienst der guten Sache und helfe Euch Euren Film entsprechend bekannt zu machen und ihn so ins Rampenlicht zu rücken. Gewinnen kann man neben natürlich viel Ehre und Lob auch eine Armbanduhr im Gegenwert von 4000 Franken. Es wäre toll, wenn Euer Filmbeitrag hier geboren würde und ich “schuld” bin, dass Ihr mitmacht… :-)

Alles Gute!

Hier also das Wichtigste in Kürze:

Fälschung ist ein weltweites Übel, von dem alle Produkte betroffen sind: von Medikamenten über Uhren, Kleider, Parfums und Autoersatzteile bis zu DVDs und vielen weiteren. Sie erfolgt über kriminelle Netzwerke, die sich illegal bereichern und in den schwersten Fällen sogar das Leben der Konsumenten gefährden. Da jedermann davon betroffen ist, muss gemeinsam gegen Fälschung vorgegangen werden.

 Der schweizerische Tag gegen Fälschung soll die Öffentlichkeit für dieses Übel sensibilisieren und ermuntern, keine gefälschten Produkte zu kaufen. Jahr für Jahr wird unter der Obhut von STOP PIRACY, der schweizerischen Plattform gegen Fälschung und Piraterie, der schweizerische Aktionstag durchgeführt. Im Jahr 2013 wird dieser Tag vom Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH organisiert. Er wird am 22. März 2013 an der ETH Lausanne stattfinden.

 Im Rahmen dieser Veranstaltung wird ein grosser Filmwettbewerb der Öffentlichkeit Gelegenheit bieten, sich zur Fälschungs- und Piraterieproblematik im Bereich der Uhrenindustrie, der Pharmaindustrie oder des audiovisuellen Sektors zu äussern. Vom 1. Oktober bis 23. Dezember kann jedermann einen oder mehrere Kurzfilme auf dieser Website einreichen und so am Wettbewerb teilnehmen.

 Anschliessend kann die Öffentlichkeit abstimmen und den besten Film auswählen. Eine Jury mit bekannten Schweizer Persönlichkeiten wird auch einen Spezialpreis verleihen. Die Autoren der beiden prämierten Filme gewinnen je eine hochklassige Schweizer Uhr im Wert von über 4’000 Franken.

 Die auf Französisch, Deutsch oder Englisch vertonten Filme bzw. Stummfilme dürfen nicht mehr als 90 Sekunden dauern und müssen vor dem 23. Dezember um Mitternacht auf dieser Website hinterlegt werden. Das Wettbewerbsreglement und alle Informationen zur Fälschungsproblematik können auf dieser Website nachgelesen werden.

 Technische Angaben zu den Filmen:

 Maximaldauer

90 sek

 Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch oder stumm

 Themen zur Auswahl

Fälschung von Uhren

Fälschung von Medikamenten

Piraterie von künstlerischen Werken (Musik, Film)

 Frist

23. Dezember 2012 um Mitternacht

 Format

Frei, auf Youtube veröffentlicht

 

Mehr Infos findet Ihr hier unter Der schweizerische Tag gegen Fälschung

 

Die Uhren, die man gewinnen kann am schweizerischen Tag gegen Fälschung