Zenith-CEO Jean-Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor

Seit Jean-Frédéric Dufour die Marke Zenith als CEO übernommen hat brummt der Laden wieder.

Der Umsatz ist beinahe verdreifacht und Dufour hat Zenith wieder zu seinen Wurzeln zurückgeführt. Mit viel Fleiss, Gefühl und mit Respekt vor der unglaublichen Geschichte der Manufaktur in Le Locle macht er aus meiner Sicht seither alles richtig. Zenith bewegt sich wieder in seinem Preisgefüge und Zenith spielt wieder voll seine Qualitäten als wahre Uhrenmanufaktur aus. Das “El Primero”-Kaliber ist mehr als nur eine tickende Ikone, es ist die Quelle für Inspiration und Neuentwicklungen. Hört selber rein und schaut Euch die Bilder der drei neuen “Pilot”-Modelle an. Insbesondere die 57 mm große Pilotenuhr “Montre d’ Aéronef Type 20″ ist der Hammer, aber auch die “Pilot Doublematic” mit Unitime-Anzeige, Chronograf, Grrossdatum und Wecker ist vom Feinsten…

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174429

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174458

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174516

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174559

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174629

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174649

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174835

www.watch insider.de | news  | Zenith CEO Jean Frédéric Dufour stellte mir heute Nachmittag seine Neuheiten vor | 20120309 174927

TAGS: , , ,

8 Kommentare

  1. TR sagt:

    Herzliche Gratulation zum Blog. Freue mich als Uhrenliebhaber auf viele neue Einblicke und Hintergrundinfos. Alles Gute und viel Erfolg!

  2. andreas sagt:

    Ein sehr unterhaltsames Interview! Da merkt man, dass sich zwei unterhalten, die sich kennen.
    Und es macht auch Spaß zuzuhören, wenn der, der Uhren herstellt, genauso begeistert davon ist wie die, die die Uhren kaufen.

  3. Alexander Linz sagt:

    Ja, an der Baselworld ist alles sehr viel mehr Produktfokusiert, wenngleich die Stände der großen Firmen trotzdem mehr als beeindruckend sind…

  4. uhrenfreund sagt:

    Sensationell, Alexander, wie die CEO’s. Sich bei Dir die Klinke in die Hand geben!!

    Alle Achtung!

    Und in DEUTSCH!

    Da hast Du Standing! Glaube, nur Kurt Klaus sein Chef hätte das Interview in Englisch gegeben :-)

    Diese riesige Flieger ist der Hammer, das ist die BP ein Winzling.

    Schade nur, dass es Zenith nur bei relativ wenigen Konzis gibt.

    Liebe Grüsse

    • Alexander Linz sagt:

      Danke für diese netten Zeilen… Und, das ist erst der Anfang… :-) )

      • uhrenfreund sagt:

        na denn,

        Deinen Berichten und Videos von der Basel Messe kann man entnehmen, dass es zu einer deutlichen “Entmilitarisierung”
        auf den Ständen gekommen ist:-)

        mfg

        • Alexander Linz sagt:

          Schreib mir bitte was Du darunter verstehst… Danke!

          • uhrenfreund sagt:

            Nun, es ist für mich angenehm zu sehen, dass es bei den Herstellern nicht zu einem Wettkampf gekommen ist, nach dem Motto, Flugzeugträger waren jetzt schon da, wie können wir standtechnisch noch eins draufsatteln.
            Es werden halt “nur” die schönen Produkte ansprechend
            ausgestellt. Und bei entsprechendem Innovationsgehalt
            dieser ist weiteres Promborium nicht nötig. Siehe
            P. P. z. Bsp.. Meine Meinung.

            Liebe Grüße